Medical Alert Card - German

_____________________________________________ leidet unter
Nephrogenem Diabetes Insipidus (Wasserharnruhr)
Dies ist eine Nierenerkrankung und kein Diabetes mellitus (Zukerkrankheit)
BENOETIGE DRINGEND TRINKWASSER UND MOEGLICHKEIT ZUM WASSERLASSEN
  • Bei einem medizinischen Notfall sofort Serumelektrolyte und Plasmaosmolaritaet kontrollieren.
  • Wegen der krankhaft erhoehten Wasserausscheidung kann es leicht zu Dehydratation (Wassermangel) kommen. Moeglichst grosse Mengen an Wasser zum Triken anbieten.
  • Bei Bewusstlosigkeit den Notarzt verstaendigen und intravenoes Rehydrieren. z. B.2% oder 5% Dextrose in Aqua dest. oder mit 4 - fach verduennter physiologischer Kochsalzloesung (0,22%). Rehydrierung mit unverduennter physiologischer Kochsalzloesung (0,9%) kann zu komatoesen Zustaenden oder zum Tod fuehren (!).
  • Unverduennte physiologische Kochsalzloesung (0,9%) nur zur Kompensation von akutem Volumenmagel bei hohen Blutverlusten verwenden, anschliessend auf nierderosmolare Loesungen umstellen.
  • Im Zweifelsfall unbedingt einen Nephrologen oder Endokrinologen hinzuziehen.